Wir ziehen um, denn KEIN Kratzbaum ist ein Menschenleben wert!

+++ RUNDSCHREIBEN 06.11.2020 – Wir ziehen um, denn KEIN Kratzbaum ist ein Menschenleben wert! +++

Sehr geehrte Kunden, sehr geehrte Kundinnen

Einige von Ihnen wussten bereits von unseren Umzugsplänen in unsere neuen Produktionsräumen mit fast 500 qm Werkstattfläche.

Für alle anderen hierzu eine kurze Info:

Der Umzug sollte eigentlich ab Dezember starten und bis Ende März 2021 gemächlich vollzogen sein.
Geplant war hierzu auch unser Betriebsurlaub, um den normalen Produktionsverlauf der dieses Jahr bereits durch Corona und die unterbrochenen Zulieferketten stark ausgebremst wurde, zu nutzen.
Der Hintergrund für unsere Auszugspläne ist das das Haupthaus das wir mit unserer Werkstatt nutzen sowie die Nebengebäude verkauft wurden und der neue Besitzer einen Abriss plant um dort Neubauwohnungen entstehen zu lassen. Hierzu wurde bereits ein Teil der Nebengebäude, auch wegen Einsturzgefahr abgerissen.

Am letzten Dienstag dann der Schock:
Unsere Werkstatt befindet sich in einem Sanierungsbedürftigem Gebäude, nachdem eine große schwere Landwirtschaftsmaschine aus dem Rückgebäude entfernt wurde, diese wurde direkt bei uns am Haus entlang gefahren, haben sich Teile der Hofpflasterung unter dem Gewicht gesenkt und sich, in unserer Werkstatt, an verschiedenen Stellen Risse gebildet die sich nun teilweise von der Wand über die Decke erstrecken.

Wir haben sofort alle Arbeiten eingestellt!
Nach Begutachtung und Rat durch verschiedene Fachleute wurden Stützen gestellt und sofort mit dem Auszug begonnen.
Wir gehen davon aus das wir bis kommenden Freitag die alte Werkstatt geräumt und die Einrichtung sowie Werkzeug und demontierten Maschinen in die neue Werkstatt verbracht haben. Es wird dann noch einige (wenige) Tage dauern bis wir diese aufgestellt und angeschlossen haben bzw. mit der Produktion regulär fortfahren können.

Aufträge die für die letzte und die kommende Woche geplant waren müssen bis dahin leider warten.
Alle anderen Aufträge verschieben sich natürlich auch entsprechend.


Sehr verehrte Kunden/innen - Sie haben sicher Verständnis dafür wenn wir sagen das kein Kratzbaum der Welt ein Menschenleben wert ist.

In diesem Sinne bitten wir um ein wenig Geduld, sagen Danke hierfür und verbleiben
mit freundlichen Grüßen
Ihr KratzHimmel Team - Roland Pianski


Risse direkt in der Werkstatt wo wir unsere Elemente zuschneiden müssen:
...die Deckenverkleidung löst sich bereits!


Spannungsrisse im Schaufensterbereich:
...sogar die Holzvertäfelung reist durch!



_______________________________________________




STATUS-UPDATE 21.11.2020 – Unser Umzug ist fast abgeschlossen!

Meine liebe Frau Kerstin und ich haben in den letzten 2 Wochen, in die 38 km entfernte Werkstatt, mit unserem Transporter zirka 20 voll beladene Fahrten unternommen, Zwischenwände gezogen Wasseranschlüsse und Toilettenbereich installiert, Stromleitungen für unsere Maschinen und Beleuchtung gelegt und vieles mehr (Videos folgen).

Aus diesem Grund bitten wir zu entschuldigen das wir (bei teilweise täglich 6-7 Stunden Zeit zum duschen, essen, schlafen, die uns da noch übrig geblieben ist), keine Zeit gefunden haben auf die zahlreichen Emails und Anrufe entsprechend zu antworten.

Wir verstehen durchaus das einige Kunden diesbezüglich verärgert sind weil Sie auf Ihre Bestellung bzw. auf eine Rückmeldung warten.

Verständnis haben wir allerdings nicht dafür wenn solch Kunden in Emails oder Nachrichten die sie auf dem AB hinterlassen zum Ausdruck bringen das Ihnen das trotz der akuten Einsturzgefahr egal sei - Hauptsache ihre Bestellung würde sofort fertig und ausgeliefert werden!

Die Produktionsprobleme die wir durch Corona hatten ist eine Sache, sich aber in Lebensgefahr zu begeben nur das ein Artikel fertig wird ist eine andere.


_______________________________________________



STATUS-UPDATE 04.12.2020 – Die Abrissarbeiten sind nun im vollem Gange




...das war mal unser Holzlager ;-(